fbpx

Höre niemals auf zu träumen…

„Das Jahr geht so schnell vorbei!“ denken wir uns oft, wenn plötzlich im Dezember das Ende des Jahres naht. Der letzte Tag des Jahres ist traditionell ein Tag, um das zurückliegende Jahr Revue passieren zu lassen und gleichzeitig eine gute Gelegenheit in die Zukunft zu blicken.

Hinter uns liegt ein aufregendes und vor allem sehr lehrreiches Jahr mit tollen Begegnungen, spannenden Projekten, grandiosen Hochzeiten und schönen Erlebnissen. Wir hoffen, dass auch Du die Möglichkeit hattest, Deine Ziele zu erreichen, Deine Visionen zu verwirklichen und einige Deiner Träume wahr werden zu lassen.

Eines unserer Herzensprojekte des vergangenen Jahres war die Shootingreise nach Portugal. Schon im Herbst des Vorjahres war ich nach Sintra gereist, um Locations zu scouten und habe mich schwer in dieses wunderschöne Stück Erde verliebt. Vielfältige Natur und grandiose Architektur machen diesen Ort sehr besonders und inspirierend. Innerhalb einer Woche sind drei wunderschöne Inspiration Shootings entstanden. Einige dieser zauberhaften Impressionen gab es schon u.a. schon bei Wedding Chicks, Frieda Therés und in unserem Journal zu bewundern und in den nächsten Wochen werden wir euch noch mehr dieser wunderschönen Bilder zeigen.

Am Ende der Shootingreise stand ein Workshop für Fotografen, für den ich das Styling übernehmen und einen kleinen Beitrag zum Styling von Details halten durfte. Es hat viel Spaß gemacht und… tadaa… es wird in 2018 eine Fortsetzung geben… wenn auch in anderer Konstellation.

Im Sommer durften wir einige sehr schöne und ergreifende Hochzeiten mitgestalten. Das waren spannende und manchmal auch herausfordernde Aufgaben, bei denen wir es zu sehr zu schätzen gelernt haben, hin und wieder eine professionelle Hochzeitsplanerin an unserer Seite zu haben.

Im November durfte ich schließlich für eine der innovativsten Porzellanmanufakturen der Welt Vista Alegre deren Weihnachtskampagne stylen. Bilder, die nun überall und weltweit zu sehen sind. Vielen, vielen Dank für das große Vertrauen!

Besonders dankbar bin ich aber auch vor allem dafür, dass mich dieses Jahr um viele Erfahrungen reicher gemacht hat.

Danke, an die Menschen, die an uns geglaubt haben und uns weiterempfohlen haben (wer uns kennt, der weiß, dass Trommelwirbel in eigener Sache nicht unsere einfachste Übung ist)

Danke, an all diejenigen, die uns 2017 ein Stück des Weges begleitet haben.

Manchmal gibt es aber auch Weggabelungen, an denen man sich verabschieden muss von Menschen, die ein Stück des Weges mit uns gemeinsam gegangen sind. Und so haben sich in diesem Jahr auch einige Wege getrennt. Die Monate nach meiner Rückkehr aus Portugal waren für mich persönlich die schwersten Monate des Jahres. Eine Zeit des gefühlten Stillstands, in der ich mich manchmal wie gelähmt gefühlt habe, ohne klares Ziel vor Augen, mit dem Gefühl, dass es da niemanden gibt, der die gleiche Vision, die gleichen Träume mit mir teilt. Das klingt ein wenig ungerecht, denn natürlich waren da auch Menschen, die an mich geglaubt haben, die mich ermutigt haben, weiter zu machen und meinen Träumen zu folgen. Diesen Menschen bin ich sehr, sehr dankbar!

Und irgendwann habe ich erkannt, dass einen manchmal auf dem eigenen Weg nichts besser voranbringt als eine Pause, ein Innehalten, um Kraft zu tanken und Klarheit zu gewinnen. Ich habe einmal mehr verstanden, wie wichtig es ist, sich selbst und seinen Werten und Idealen treu zu bleiben, authentisch zu sein, es nicht jedem Recht machen zu wollen.

Es ist schade, wenn sich gemeinsame Wege trennen und gleichzeitig liegt darin eine große Chance. Und wer weiß, vielleicht begegnen wir uns ja an einer anderen Weggabelung wieder.

Wo sich eine Türe schließt, öffnet sich eine andere. – Moliére

Viele neue Türen haben sich seitdem geöffnet zu interessanten Menschen und spannenden Projekten.

Und so ist Portugal nicht die letzte Auslandsreise geblieben. Ich war auf Mallorca und in der Toskana und bin nicht nur mit tollen Bildern zurückgekehrt, sondern auch mit vielen Eindrücken und neuen Ideen.

Und so schauen wir mit viel Zuversicht und Freude auf das kommende Jahr 2018 und sind unglaublich gespannt auf all die noch unbekannten Dinge, die dort noch auf uns warten.

Ein Herzenswunsch ist noch im alten Jahr in Erfüllung gegangen. Ab 2018 sind wir Mitglied im Little Black Book von Style me pretty. Und das nur knapp 2 Jahre nachdem wir den Bereich Event Design und Styling neu ins Leben gerufen haben.

Auch privat gab es einige Highlights. Im Sommer haben wir uns einen Traum erfüllt und sind gemeinsam mit unserem beiden Mädchen nach Nordspanien in ein Surfcamp gefahren. Das Gefühl, von einer Welle getragen zu werden, ist magisch und lässt sich nur schwer beschreiben. Es ist ein fast rauschartiges Glücksgefühl vom vollkommenen Einklang mit sich selbst und der Natur. Denn beim Surfen gibt es nur einen selbst, das Board und den Ozean.

Seit ich 2005 wieder nach Deutschland zurückgekehrt bin, habe ich nicht mehr auf einem Surfbrett gestanden. Verlernt man doch nicht, haben viele zu mir gesagt. Nun… verlernt man doch! 😀

Und so bin ich 7 Tage lang gepaddelt oft bis zur totalen Erschöpfung – einmal sogar 5 Stunden am Stück, habe den Schleudergang des Weißwassers über mich ergehen lassen und jede Menge Muskelkater, blaue Flecken und aufgeschürfte Stellen ertragen. Nur, um an Ende zu verstehen, dass nur wer wagt, gewinnt, und nur wer Zweifel und Angst überwindet, hat am Ende die Chance, die perfekte Welle zu surfen.

Surfen ist damit für mich zur Metapher des Jahres 2017 geworden.

Herzlich willkommen 2018!

Wir freuen uns riesig auf 2018, neue und spannende Projekte.

Auch 2018 werden wir einmal im Monat unser Studio für euch öffnen und einen kreativen Workshop anbieten. Kennt ihr unser Workshopprogramm schon?
Wir freuen uns natürlich auch immer über Anregungen, was ihr gerne einmal kreativ ausprobieren würdet. Schreibt uns doch gerne eine Nachricht.

Am 17. Februar bin ich gemeinsam mit einem tollen Team aus alten und lieb gewonnenen Kollegen und vielen neuen kreativen Herzensmenschen beim Soul & Seekers Workshop „The Artisan’s Dream“.

Direkt danach geht es für mich in die Berge zu einem Inspiration Shoot, auf das ich mich schon sehr freue. Denn es wird ganz anders werden als die Dinge, die ihr sonst so von uns kennt. Mehr sei an diese Stelle aber noch nicht verraten. Am 19. Februar nehme ich euch per Instastories mit auf die kleine Reise.

Ende April steht ein besonders aufregendes Projekt an, dass mich mit einem internationalen Team ins wunderschöne Südfrankreich führt. Frankreich stand schon ganz lange auf meiner Agenda. Schon seit Wochen laufen die Planungen für dieses Projekt und ich bin sehr, sehr glücklich, dass wir derart tolle Dienstleister für das Team gewinnen konnten.

Im Sommer freuen wir uns dann auf viele grandiose und kreative Hochzeiten. Die Hochzeitssaison wird dieses Jahr ziemlich lang. Anfang November steht aktuell die letzte Hochzeit des neuen Jahres im Terminkalender – eine multikulturelle Traumhochzeit mit 180 Gästen.

2018 steht vor der Tür und wir alle haben ein wunderbares neues Jahr vor uns und damit die Gelegenheit, neu zu beginnen, unsere Träume und Ziele neu zu definieren, die uns zu den kreativen, talentierten und liebenswerten Menschen machen, die wir sein wollen.

Höre niemals auf

  • zu träumen
  • nach den Sternen zu greifen
  • Pläne zu schmieden und
  • Deinen eigenen Weg zu gehen!

Wir wünschen euch von Herzen ein glückliches und erfülltes Neues Jahr!